Komposite

High tech

Komposite sind moderne „High tech“ Verbundmaterialien. Sie bestehen aus Kunststoff und Füllstoffen, meist Quarz-, Glas- oder Keramikpartikeln. Die verschiedenen Schichten des Zahnes lassen sich mit diesen Kompositen naturgetreu rekonstruieren. 

Adhäsivtechnik

Mit einem speziellen Haftvermittler werden diese Materialien in einer „Adhäsivtechnik“ an die Zahnsubstanz angeklebt, sodass sich ein dauerhafter Verbund ergibt, der allen Belastungen in der Mundhöhle standhält.

Erste Wahl

Sowohl für aesthetische Frontfüllungen als auch für Seitenzahnfüllungen, die den Belastungen beim Kauen standhalten müssen, sind Komposite geeignet und inzwischen erste Wahl für kleine bis mittelgroße Zahndefekte.

Alternativen

Sind größere Anteile eines Zahnes durch Karies zerstört, bieten sich keramische Einlagefüllungen oder klassische Goldinlays als dauerhafte Alternative an.


Download
Weitere Informationen als PDF-Datei zum Herunterladen:
Erosion-Saeureschaeden.pdf
Adobe Acrobat Dokument 24.3 KB